Erfolgsgeschichte - genusstourismus

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Erfolgsgeschichte

nordicsports Betriebe > Zum Blumentritt

Erfolgsgeschichte in St. Aegyd:
Köchin des Jahres - Landgasthof "Zum Blumentritt"
Zurück in der Heimat präsentiert die 'Köchin des Jahres 2014' Ulli Hollerer-Reichl ganz glücklich ihre Auszeichnung. Ganz St. Aegyd und vor allem auch alle nordicsports Betriebe sind stolz auf sie und gratulieren ihr sehr herzlich.  
Ulli Hollerer-Reichl setzte sich in Frankfurt gegen internationale Konkurrenz durch. Seit nunmehr 17 Jahren führt das Geschwisterpaar Christa und Ulli Hollerer den Gasthof "Zum Blumentritt" im Herzen der Gemeinde. Schon nach zwei Jahren stellte sich der erste große Erfolg ein. Das Lokal bekam eine Haube verliehen, die seit nunmehr 15 Jahren verteidigt wird. "Damit sind wir das einzige Haubenlokal im gesamten Bezirk", freut sich Ulli Hollerer-Reichl.
Damit nicht genug. Ulli reiste zur "S. Pellegrino Kulinarische Auslese" nach Frankfurt. Bei der festlichen Gala der europäischen Spitzengastronomie mit mehr als 300 geladenen Gästen, darunter viele Sterneköche, vertrat die St. Aegyderin Österreich gemeinsam mit der Kärntnerin Rosemarie Trabelsi aus St. Veit an der Glan. Mit ihrer kreativ verfeinerten Regionalküche aus dem Lilienfelder Bezirk setzte sich Ulli Hollerer-Reichl am Ende gegen die gesamte internationale Konkurrenz durch. Auch "Wetten, dass"-Moderator Markus Lanz gratulierte der Gewinnerin aus St. Aegyd herzlich. "Meine Heimat St. Aegyd, die waldreichste Region Mitteleuropas, hat meine Kreationen natürlich nachhaltig beeinflusst. Wildgerichte stehen im Vordergrund in unserem Familienbetrieb", so die stolze Gewinnerin. Dabei spielt auch ihr Mann eine wichtige Rolle. Der Jäger sorgt für immer wieder frische, regionale Produkte, die Ulli sofort zu überaus feinen Gerichten verarbeiten kann.






 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü